Schutz vor Einbrechern


Wer_sind_die_Einbrecher

Am häufigsten werden Fenster oder Türen mit Schraubenzieher, Stemmeisen oder Kuhfuss aufgehebelt. Oft drehen Einbrecher auch überstehende Zylinderschlösser ab oder schrauben billige Schliessbleche ab, um dann ebenfalls das Zylinderschloss abzubrechen.

einbruch-statistiken

Lassen Sie sich die neuesten Alarmanlagen und Systeme, zeigen und vorführen – schützen Sie Ihr Zuhause.

Zurzeit sind allein in Basel-Stadt rund 7 Einbrüche, pro Tag! Eine Zunahme von über 60 % in den letzten Jahren. Sehr oft ist die oberste Wohnung oder das Erdgeschoss betroffen. Die Einbrecher, stemmen die Türe auf oder brechen das Schloss auf. Wir schaffen Abhilfe: Wir können das Schloss verstärken und schützen, können auch das Aufstemmen der Türe wesentlich erschweren. In Kombination mit einer Alarmanlage sind Sie optimal geschützt; und das absolut günstig! Rufen Sie uns an: Sie können Ihre Alarmanlage auch in Raten begleichen!

Bevor Sie uns zur Türöffnung bestellen:

Wichtig für uns zu wissen

  • Benötigen Sie selbst unsere Hilfe oder rufen Sie für jemanden an?
  • Sind Sie berechtigt in die Wohnung oder Haus mit unserer Hilfe einzudringen?

Ist bei Ihnen Gefahr in Verzug?

  • Liegt eine hilflose Person in der Wohnung?

Beachten Sie bitte! In lebensbedrohlichen Situationen ist es wichtig bzw. nötig die Polizei, einen Krankenwagen oder andere Hilfsdienste als erstes zu kontaktieren, um keine kostbare Zeit zu verlieren! Wir kommen dann gerne auf Bestellung der Polizei oder auf Bestellung von Ihnen mit zum Öffnungsort!

Generell gilt es Ruhe zu bewahren.


Weitere mögliche Probleme bzw. Gefahren

1. Gefahr durch Wasser

Wasserrohrbruch, wobei die Person der Wohnung nicht erreichbar ist!

  • Können Sie den Hausmeister oder den Hausverwalter erreichen?
  • Hier sollte dann zum Schlüsseldienst auch noch ein Sanitär-Dienstleister dazubestellt werden, um den Wasserschaden zu beheben!
  • Zusätzlich sollte dann auch, wenn möglich, noch die Polizei zum Öffnungsort bestellt werden bzw. mit der Polizei vorher telefonisch gesprochen werden!

2. Gefahr durch Geräte mit Strom und Hitze

  • Ist ein Bügeleisen eingeschaltet?
  • Ist Ihre Herdplatte eingeschaltet?
  • Haben Sie ausserhalb der Wohnung einen Sicherungskasten, um den Strom abzuschalten, bis wir kommen?

3. Sonstige Gefahren durch Wasser

  • Läuft bei Ihnen irgendwo Wasser?
  • Das Einlaufenlassen der Badewanne mit Wasser birgt normalerweise keine Gefahr, ausser der Ablauf ist verstopft.

4. Gefahr durch offenes Feuer

  • Haben Sie offenes Feuer an. z.B. Kerze, Kaminfeuer?

Bei Auftragsannahme zu Notöffnungen benötigen wir dann

  • Ihren vollständigen Namen
  • Strasse und Hausnummer
  • PLZ
  • Wohnort
  • Eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, z. B. vom Nachbarn oder Mobil

Problembeschreibung

Beschreiben Sie uns so genau wie möglich Ihr Problem!

  • Handelt es sich nur um eine zugefallene Tür?
  • Oder um eine verschlossene Tür?
  • Einfach- oder Doppelfalztür (wenn bekannt)?
  • Ist Ihr Schlüssel abgebrochen oder steckt ein Schlüssel von innen?
  • Ist die betroffene Wohnung Ihr Zweitwohnsitz?
  • Ist jemand in der Wohnung eingeschlossen (Hilflose Person oder Kind)?
  • Betreuen Sie die Wohnung für jemand anderen? Ist dieser im Urlaub oder auf Geschäftsreise?

Schliesszylinder

  • Es lässt sich nicht ab- oder aufschließen oder dreht nur durch!
  • Es kann ein mechanischer Defekt am Schliesszylinder vorliegen!
  • Sie haben evtl. einen Riegelbruch oder Fallenbruch!

Fallenbruch

  • Sie drücken die Türklinke herunter aber die Tür geht dennoch nicht auf.
  • Sie möchten eine nur zugezogene Tür mit dem Schlüssel öffnen ohne Erfolg.

Riegelbruch

  • Sie möchten auf oder abschliessen, aber der Türriegel bewegt sich nicht.
  • Bei Fallen- oder Riegelbruch wird nach Aufwand berechnet!

Legitimation vor der Notöffung

  • Wenn nicht im Haus oder in der Wohnung eingeschlossen, benötigen wir vor der Notöffnung Ihren Personalausweis bzw. Reisepass zur Legitimation.
  • Legitimation vor der Öffnung kann auch durch einen Nachbarn erfolgen.
  • Führerschein
  • Krankenkassenkarte mit Bild

Legitimation nach der Notöffnung erfolgt auf jeden Fall mit:

  • Ihrem Personalausweis bzw. Reisepass
  • Wir überprüfen zusätzlich Ihren Posteingang auf Namen und Adresse!

Mehr zum Schutz vor Einbrechern finden Sie hier: Polizei Basel (klicken)